Ausstellung 20.09.–14.10.2018

Touching From a Distance

Do 20.9.2018
Eintritt frei

Öffnungszeiten / Opening hours
Mi–Fr / Wed–Fr 14 – 19:00 h
Sa – So / Sa–Sun 11 – 19:00 h

Eintritt / Entrance fee 6 € / 3 € erm. / red.
Vernissage + Performances frei / free

 

Vernissage + Performances

19:00 h
Eröffnung mit den Kuratorinnen / Opening with the curators Manja Ebert, Tina Sauerländer, Peggy Schoenegge

19:30 h
Performance Clarissa Thieme
»Vremeplov • Time Machine 1993, 2003, 20XX, 2037, 2320, 2572«

20:30 h
Performance Jonas Blume
»The Call of the 52Hz-Whale«

Weitere Termine für die Performance von Jonas Blume / Further dates for Jonas Blume’s performance: 22.9. 17:00 h, 28.9. 18:00 h, 29.9. 17:00 h

Die Teilnehmerzahl bei der Performance von Jonas Blume ist begrenzt. / Space is limited for Jonas Blume’s performance.

Anmeldung unter / Please register: ticket@literaturhaus-berlin.de

 

Die Ausstellung »Touching from a Distance. Transmediationsprozesse im digitalen Zeitalter« baut eine Brücke zwischen Literatur und Medienkunst und schafft so ein Spannungsfeld zwischen verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen. Der Ausstellungstitel entstammt dem Lied »Transmission« von Joy Division, in dem es um die Radioübertragung von Musik und deren Rezeption beim Empfänger geht. So wie Musik sind auch digitale Informationen nicht physisch greifbar, erreichen und berühren uns dennoch, obwohl aus einer immateriellen Distanz übermittelt. In den Arbeiten der in der Ausstellung vertretenen internationalen Künstler*innen werden sinnliche und räumliche Erweiterungen literarischer Formen und Genres geschaffen, die sich mit unterschiedlichen medialen, formalen und poetischen Transformationsprozessen auseinandersetzen.

The exhibition »Touching From a Distance. Transmediations in the Digital Age« builds a bridge between literature and media art, and thus creates an area of tension between these different forms of artistic expression. The exhibition title is taken from the song »Transmission« by the English post-punk band Joy Division, released in 1979, which deals with radio transmission of music and its reception by the receiver. Just like music, digital information is not physically tangible, but nevertheless reaches and touches us, even though it is transmitted from an immaterial distance. The works by international artists on display in the exhibition create sensual and spatial extensions of literary forms and genres, which deal with different kinds of medial, formal or poetic transmediation.

Beteiligte Künstler*innen / Artists
Jonas Blume, Manja Ebert, Ditte Ejlerskov, Ornella Fieres, Carla Gannis, Rindon Johnson, Bianca Kennedy, Christine Sun Kim, Grace Sungeun Kim, Yoonhee Kim + Saebom Kim, Sabrina Labis, Aron Lesnik, Maryna Makarenko, Sarah Oh-Mock, Kristina Paustian, Eva Pedroza, Julia Charlotte Richter, Anna Ridler, The Swan Collective, Clarissa Thieme

Kuratiert von / Curated by Manja Ebert, Tina Sauerländer and Peggy Schoenegge

Eine Ausstellung organisiert von und in Kooperation mit dem medienkunst e.V. – Verein für zeitgenössische Kunst mit neuen Medien / An exhibition organized and in cooperation with the medienkunst e. V. – Verein für zeitgenössische Kunst mit neuen Medien

Die Ausstellung ist Teil des offiziellen Rahmenprogramms der Berlin Art Week 2018 / The exhibition is official part of the accompanying program of the Berlin Art Week 2018

 

Rahmenprogramm / Accompanying Program

Eintritt Diskussionen: 6 € / erm. 3 € / Discussions: entrance fee 6 € / red. 3 €
Eintritt Performances: frei / Performances and Finissage: free entrance

Sa 22.9. 17:00 Uhr
Performance von Jonas Blume* / Performance Jonas Blume

Mo 24.9. 19:30 Uhr
Diskussion / Discussion »First I need to take a
selfie – Literatur als Spiegel einer digitalen Gesellschaft«

Fr 28.9. 18:00 Uhr
Performance von Jonas Blume* / Performance Jonas Blume

Sa 29.9. 17:00 Uhr
Performance von Jonas Blume* / Performance Jonas Blume

Do 4.10. 19:30 Uhr
Diskussion / Discussion
»Einsen und Nullen oder Die Angst des Autors vor dem Algorithmus«

So 14.10. 18:00 Uhr
Finissage und performative Lesung mit Constant Dullaart / Finissage and Performative Reading by Constant Dullaart

*Die Teilnehmerzahl bei den Performances ist begrenzt. / Space is limited for Jonas Blume’s performance.
Anmeldung unter / Please register: ticket@literaturhaus-berlin.de

Eine Diskussionsreihe in Kooperation mit iRights.Lab – Think Tank für die digitale Welt / Discussions in cooperation with iRights.Lab – Think Tank für die digitale Welt

Der Ausstellungsflyer deutsch/englisch als pdf zum Download→ / Exhibition Flyer German/English→