Julius Meier-Graefe | Ausstellung 10.6.-16.7.17
07 Jun  Mittwoch
20:00 h Kaminzimmer

Kulturelle Vielfalt - Kinder entdecken Literatur

Die Berliner Bücherinseln ermöglichen Grundschulkindern vielfältige Begegnungen mit Menschen, die an der Entstehung und Verbreitung von Literatur unmittelbar beteiligt sind. In Lesungen und künstlerischen Workshops begegnen sie SchriftstellerInnen, ÜbersetzerInnen und IllustratorInnen; sie sprechen mit BibliothekarInnen, sowie mit BuchhändlerInnen; sie besuchen Buchhandlungen, Bibliotheken und Verlage. Und sie erkunden Berufswelten und Orte, die in ihrer alltäglichen Lebenswelt kaum vorkommen. Dazu gehört auch die sommerliche KinderKunstAkademie, die 2014 initiiert wurde.


Referentin: Ulrike Nickels, www.kulturkind-berlin.de, Moderation: Heike Brillmann-Ede
 

Veranstalter: BücherFrauen e.V.
Auskünfte: berlin@buecherfrauen.de, 0173 7459528

Eintritt: 5.- / erm. 2,50 Euro (BFr. Frei)

Aktuell

Vorankündigung: Ausstellungseröffnung am 26. Juli 2017, 20 Uhr

»Ich gehöre nirgends mehr hin!«  Stefan Zweigs »Schachnovelle« - Eine Geschichte aus dem Exil
[mehr]
*

Das Kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis 2017 aus.

Autorinnen und Autoren sind eingeladen, bis zum 30. September 2017 unveröffentlichte Kurzgeschichten einzusenden, die vom „Leben in den großen Städten“ erzählen.
[mehr]
*