Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
07 Nov  Dienstag
20:00 h Kaminzimmer

27. Literarischer Abend des Frieling-Verlages Berlin

Thomas Ziegler
Zum Besten des Landes
Roman

Das Brandenburgisch-Preußische Staatsgestüt hat zahllose Kriege, die DDR und auch die Wende unverändert überdauert. Doch die neue Zeit ist für die Menschen nicht leichter als die Jahrhunderte zuvor. Im Jahr 2008 wird Alexander Graevenitz von der Landesregierung berufen. Er soll das inzwischen finanziell angeschlagene Gestüt retten und für die Marktwirtschaft fit machen. Dabei trifft er auf Filz, Intrigen und den massiven Widerstand von Bürokraten und Alteingesessenen. Aus einem zunächst wirtschaftlichen Auftrag entwickelt sich ein Kriminalstück, der Gerufene wird zum Gejagten und gerät in einen gnadenlosen Überlebenskampf ...


Friedrich J. Minde
Blauton und Turbulenzgeräusche
Gedichte

In dichter Sprache, frei von Formzwängen und poetischen Normen, spielt Friedrich J. Minde in seiner Lyrik mit Reflexionen des Zeitgeistes und menschlicher Verhaltensweisen. Durch sprachliche Originalität, Neologismen und abstrakte Wortkreationen, entziehen sich die Gedichte absichtlich dem schnellen Konsum und laden den Leser ein, eigene Bilder und Realitäten zu erschaffen.

John-Atan Iron
Schatten des Regenbogens – Von der Überwindung zwischenmenschlicher Grenzen. Märchen für Erwachsene
Kurzgeschichten und Erzählungen

Dieses Märchen für Erwachsene erzählt die Geschichte von einem Jungen und einem Mädchen, deren unterschiedliche Welten – die Schönheit des Lichts und die Dunkelheit der Verzweiflung - durch eine unüberwindbare Mauer getrennt sind. Wird es dem jungen Träumer jemals gelingen, die Mauer zu überwinden und das Mädchen, das er zärtlich Mückchen nennt, zu sehen? John-Atan Iron stellt in seiner symbolträchtigen Erzählung komplexe Beziehungsmuster in anmutiger literarischer Form dar.

 

Veranstalter: Frieling-Verlag Berlin
Auskünfte: Tel. 7 66 99 90

Eintritt: frei

Aktuell

Der Walter-Serner-Preis geht in diesem Jahr an Sannah Jahncke für ihre Geschichte »Shining Times« .

Der Preis wird am 8. Dezember 2017, 20 Uhr, im Roten Salon der Volksbühne verliehen. Eintritt frei
[mehr]
*

Werden Sie Mitglied im Verein der Freunde und Förderer Literaturhaus Berlin e.V.!