Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
10 Nov  Freitag
20:00 h Großer Saal

Beka Adamaschwili: Bestseller

*
»Ich kenne wenige Leute, die gern Vorworte lesen. Und noch viel weniger, die gern welche schreiben. Wahrscheinlich deshalb, weil sie so sinnlos lang sind wie die Nacht des einundzwanzigsten Dezember, so obligatorisch wie gegenseitige Komplimente bei Banketten und  so langweilig wie das mitternächtliche Fernsehprogramm.« Mit diesen Sätzen beginnt Beka Adamaschwili seinen Roman »Bestseller«, um wenige Seiten später mitzuteilen, das Buch sei »mühelos in sechstausenddreihundertfünfundzwanzig Atemzügen durchzulesen«.

Beka Adamaschwili liest zusammen mit seiner Übersetzerin Sybilla Heinze aus seinem Roman »Bestseller« (Voland & Quist)

Beka Adamaschwili, 1990 in Tiflis geboren und dort auch als Mitarbeiter einer Werbeagentur lebend, veröffentlichte den Roman »Bestseller« im Jahre 2014; das Buch wurde in Georgien tatsächlich zum Bestseller.
Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Jaroslav Rudiš erhält den Preis der Literaturhäuser 2018. Herzlichen Glückwunsch!

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den Preis der Literaturhäuser 2018 dem tschechischen Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor und Publizisten Jaroslav Rudiš.
[mehr]
*