Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
07 Nov  Dienstag
20:00 h Großer Saal

Hanne Ørstavik: Liebe

*

Jon ist mit seiner Mutter Vibeke in eine nordnorwegische Kleinstadt gezogen. Sein neunter Geburtstag steht am nächsten Tag bevor. Als Leser folgen wir den beiden durch den Abend und die Nacht.
Eine tiefe Verbindung zwischen Mutter und Sohn wird deutlich, wenn sie abwechselnd von ihren Wünschen und Erwartungen erzählen. Aber sie erzählen dies nicht ihrem Gegenüber und so lösen Missverstehen und Schweigen die Ereignisse dieser Nacht aus.

Hanne Ørstavik, 1969 in Tana, der Provinz Finnmark in Norwegen geboren, hat ihren Roman Kjærlighet (Liebe) im Jahre 1997 mit großem Erfolg in Norwegen veröffentlicht. Er ist in diesem Herbst in der Übersetzung von Irina Horn im Karl Rauch Verlag erschienen. Sie stellt dieses Buch im Gespräch mit dem Kritiker und Übersetzer Peter Urban-Halle vor; den deutschen Text liest Elke Ranzinger, die auch das Gespräch dolmetscht.

ES GIBT NOCH KARTEN AN DER ABENDKASSE.

Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Der Walter-Serner-Preis geht in diesem Jahr an Sannah Jahncke für ihre Geschichte »Shining Times« .

Der Preis wird am 8. Dezember 2017, 20 Uhr, im Roten Salon der Volksbühne verliehen. Eintritt frei
[mehr]
*

Werden Sie Mitglied im Verein der Freunde und Förderer Literaturhaus Berlin e.V.!