Julius Meier-Graefe | Ausstellung 10.6.-16.7.17
08 Jun  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Günter Erbe: Der moderne Dandy

*

Günter Erbe hatte schon 2002 einen ersten Band den Dandys als Virtuosen der Lebenskunst gewidmet. Nun setzt er seine Geschichte des mondänen Lebens bis in die Gegenwart fort: »Der moderne Dandy« (Böhlau Verlag). Einführung und Gespräch: Julia Bertschik [mehr]

09 Jun  Freitag
20:00 h Grosser und Kleiner Saal

Ausstellung

Julius Meier-Graefe – Grenzgänger der Künste

Ausstellungseröffnung

Ingeborg Becker, Stephanie Marchal und Moritz Wehrmann, der sich künstlerisch mit dem historischen Wirken Meier-Graefes und mit Verfahrensweisen zeitgenössischer Kunstkritik auseinandergesetzt hat, führen in die von ihnen erarbeitete Ausstellung ein.

Ausstellung bis zum 16.7.2017
Mi - Fr: 14 - 19 Uhr
Sa, So: 11 - 19 Uhr
Eintritt frei
[mehr]

13 Jun  Dienstag
20:00 h Großer Saal

Oswald Egger liest aus seinem Buch Val di Non

*

Ist es möglich, einen Berg zu denken, zu dem das Tal fehlt? Wenn man sich Gott und die Welt vorstellen kann, kann man sich z. B. nicht Gott ohne die Welt vorstellen: Was einem vorschwebt, von A bis Z, erscheint oft realer als das, was vor Augen bloß irritiert. [mehr]

15 Jun  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Ausstellung

Julius Meier-Graefe – Grenzgänger der Künste

Kunstreproduktion als Versöhnung: Julius Meier-Graefe und die Marées-Gesellschaft
Dr. Victor Claass (Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris) spricht über die Entstehung und Entwicklung dieses ästhetischen, sozial-erzieherischen Projekts, mit dem Meier-Graefe versuchte, die zerrissenen kulturellen Netzwerke Europas mithilfe der Kunst und ihrer Bilder zu rekonstruieren.
[mehr]