Stefan Zweigs "Schachnovelle" | Ausstellung. Bis 24. Sept. 2017
06 Okt  Freitag
Großer Saal

Doron Rabinovici: Die Außerirdischen

*
Eines Morgens melden alle Sender, eine extraterrestrische Macht habe über Nacht die Erde erobert. Sol, Mitbegründer eines Online-Magazins, ist sofort von der Wahrheit der Meldung überzeugt, seine Frau Astrid ist skeptisch. Nach der ersten allgemeinen Panik sickern Neuigkeiten durch: Die Außerirdischen sind sanftmütig; sie meiden scheu jeden Kontakt; sie bringen Aufschwung und Frieden. Da ist nur ein kleiner Haken – sie bitten um Menschenopfer auf freiwilliger Basis. Überall werden Spiele ausgerichtet, um die Auserwählten zu bestimmen. Wer mitmacht, dem winken enorme finanzielle Vorteile.

Doron Rabinovici, geboren 1961 in Tel Aviv und seit 1964 in Wien lebend, debütierte 1994 mit dem Erzählungsband «Papirnik». Der soeben im Suhrkamp Verlag erschienene Roman «Die Außerirdischen» ist neben Essays und der dramatischen Zeitzeugenproduktion «Die letzten Zeugen» sein dritter Roman. Doron Rabinovici liest aus diesem Buch. Einführung und Gespräch: Paul Jandl
Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Das Kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis 2017 aus.

Autorinnen und Autoren sind eingeladen, bis zum 30. September 2017 unveröffentlichte Kurzgeschichten einzusenden, die vom „Leben in den großen Städten“ erzählen.
[mehr]