Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
10 Sep  Sonntag
11:00 h Foyer unten

Literarische Führung im und um das Literaturhaus Berlin

Treffpunkt Unteres Foyer

Sonntag, 10.09. 11 Uhr / Treffpunkt Unteres Foyer

Literarische Führung im und um das Literaturhaus Berlin

Im Archiv des Deutschen Roten Kreuzes findet sich folgende Notiz: «Am 15.6.1945 wurde die erste RK-Volksküche in der Fasanenstraße 23 eröffnet und damit einem dringenden Bedürfnis zu einer Zeit genügt, in der noch keine Gaststätten wiedereröffnet hatten und viele Haushaltungen in Ermangelung von Strom und Gas nicht in der Lage waren, selbst zu kochen. Durch Zufuhren aus der Provinz wurden Kartoffeln und Gemüse herangeschafft und der Bevölkerung zu billigen Preisen ausreichende warme Mahlzeiten verabreicht.» Ende der 40er Jahre richtete das RK im Gebäude ein Flüchtlingsheim ein.

Die Führung stellt die überaus abwechslungsreiche Geschichte des Hauses anhand eines Bildvortrages bis zur Gründung des Literaturhauses im Jahre 1986 vor. Der anschließende Spaziergang bis zum Kurfürstendamm widmet sich Schriftstellern und Künstlern, die in unmittelbarer Umgebung wohnten und wirkten (u. a. Essad Bey, Heinrich Mann, Rudolf Nelson, Irmgard Keun, Robert Musil, Max Herrmann-Neiße).

Dauer ca. 2 Std., Anmeldungen unter 030 / 88 72 86 0 (Mo bis Fr von 10 bis 17 Uhr) oder unter literaturhaus@literaturhaus-berlin.de

Eintritt: 5,- / 3,- €