Julius Meier-Graefe | Ausstellung 10.6.-16.7.17
21 Mai  Sonntag
11:00 h Foyer unten

Literarische Führung im und um das Literaturhaus Berlin

Treffpunkt Unteres Foyer

Die Führung stellt einige Vorläufer literarischer Veranstaltungen in den 1920er und 30er Jahren vor. Darüber hinaus wird die abwechslungsreiche Geschichte des Hauses anhand eines Bildvortrages bis zur Gründung des Literaturhauses im Jahre 1986 beleuchtet. Der anschließende Spaziergang bis zum Kurfürstendamm widmet sich Schriftstellern und Künstlern, die in unmittelbarer Umgebung wohnten und wirkten (u. a. Essad Bey, Heinrich Mann, Rudolf Nelson, Irmgard Keun, Robert Musil, Max Herrmann-Neiße).

Dauer ca. 2 Std. Anmeldungen unter 030 / 88 72 86 0 (Mo bis Fr von 10 bis 17 Uhr) oder unter literaturhaus@literaturhaus-berlin.de


11 LitHausBer Postkarte copyright André Koehler

 

Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Vorankündigung: Ausstellungseröffnung am 26. Juli 2017, 20 Uhr

»Ich gehöre nirgends mehr hin!«  Stefan Zweigs »Schachnovelle« - Eine Geschichte aus dem Exil
[mehr]
*

Das Kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis 2017 aus.

Autorinnen und Autoren sind eingeladen, bis zum 30. September 2017 unveröffentlichte Kurzgeschichten einzusenden, die vom „Leben in den großen Städten“ erzählen.
[mehr]
*