›hier berlin literaturhaus‹ | H.C. Artmann, Nr 40
22 Jun  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Susanna – ich bin ein Kontinent

Susanna ein junges, lebenshungriges Mädchen nimmt ihre nüchterne, steife Erzieherin mit in ihre Fantasiewelt, die um sagenhafte Geschichte, um Tiere und Fabelwesen kreist. In dieser fantastischen Welt von ausgreifenden Dimensionen thront dieses traumwandelnde Mädchen mit offenem, wilden Haar und in blutrotem Kleid wie eine Königstochter auf einer Leiter und fordert ihr Recht auf Liebe und Sinnlichkeit zu einem Mann. In diesem Theaterabend verbinden sich nicht nur Wort und Musik zu einem Dialog, durch die besondere Form des Bewegtbildtheater treten zwei Frauenfiguren, beide gespielt von Martina Roth in einen Dialog. Susanna als reale Figur auf der Bühne und die Erzieherin als Charakter auf der Leinwand. Mit diesem Kunstgriff, der das Alleinstellungsmerkmal des Bewegtbildtheaters ist, entsteht so ein leidenschaftlicher, zauberhafter und eindringlicher Theaterabend, in den der Zuschauer mehr und mehr hineingezogen wird.

Martina Roth: Gesang und Schauspiel; Johannes Conen: Bewegtbild, Komposition und Gitarre. 75 Minuten, ohne Pause.
Eintritt: 8,- / 5,- €

Aktuell

Julius Meier-Graefe – Grenzgänger der Künste

Freitag, 9. Juni, 20 Uhr. Ausstellungseröffnung
Der Kunstkritiker, Kunstvermittler und KunsthändlerJulius Meier-Graefe wurde vor 150 Jahren geboren – Anlass, diese Grenzgängerfigur in seiner deutschen Hauptwirkungsstätte, Berlin, zu würdigen.
[mehr]

Werden Sie Mitglied im Verein der Freunde und Förderer Literaturhaus Berlin e.V.