›hier berlin literaturhaus‹ | H.C. Artmann, Nr 40
24 Apr  Montag
20:00 h Großer Saal

Was tun gegen Populismus?

Gespräche über Ressentiments - ZfA im Dialog

 

»Wir sind das Volk!« Das ist ein mächtiger und anspruchsvoller Satz, vor allem in einer Demokratie, in der das Volk herrscht. »Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus« heißt es im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Der Historiker Michael Wildt lotet in seinem Buch »Volk, Volksgemeinschaft, AfD« die Ambivalenzen und Abgründe des politischen Konzepts des Volkes aus sowie die rassistisch-antisemitische Radikalisierung in der nationalsozialistischen Volksgemeinschaft. Er debattiert darüber mit dem Ideengeschichtler Jan-Werner Müller. Dieser hatte mit »Was ist Populismus?« kürzlich selbst ein vielbeachtetes Buch zum Thema vorgelegt.


Moderation: Julika Rosenstock

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung

ZfA logo 

Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Pressemitteilung

Das Literaturhaus Berlin bekommt eine Doppelspitze.
[mehr]

FRAGILE. Europäische Korrespondenzen

Am 6. April lesen Jan Wagner & Nikola Madzirov, am 7. April Ingo Schulze & László Györi aus ihren Briefwechseln. Band 265 der Reihe „die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik“ versammelt alle 14 Briefwechsel und ist seit dem 27. Februar 2017 käuflich zu erwerben.
[mehr]
*

Terézia Mora erhält den Preis der Literaturhäuser 2017

Am 23. Mai 2017, 20.00 Uhr, liest die Preisträgerin im Literaturhaus Berlin, in Kooperation mit dem Literarischen Colloquium Berlin.
[mehr]
*