Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
21 Apr  Freitag
19:00 h Kaminzimmer

Literarischer Abend anlässlich des katalanischen Festtages Sant Jordi

Eine katalanische Stimme aus dem Holocaust: der Fall „K. L. Reich“

Mehrere Schriftsteller haben ihre Chroniken aus der Hölle überlassen. Amat-Piniella, selbst Häftling, nahm vom Memoiren-Genre Abstand und stellte das Leben im KZ Mauthausen-Gusen mittels eines Romans dar. In diesem Roman wird die Internierung von Flüchtlingen des Franco-Regimes porträtiert.
Die Lesung und das Kolloquium über das Buch „K. L. Reich“ von Joaquim Amat-Piniella Sales wird durchgeführt von:
Kirsten Brandt, Übersetzerin des Romans
Charlotte Kitzinger, Arbeitsstelle Holocaustliteratur an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Prof. Carlos Collado Seidel, Arbeitsstelle Neueste Geschichte an der Philipps-Universität Marburg

Nach der Veranstaltung werden allen Teilnehmern katalanische Delikatessen und Weine zum Genuß angeboten.
Eintritt: frei

Aktuell

Jaroslav Rudiš erhält den Preis der Literaturhäuser 2018. Herzlichen Glückwunsch!

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den Preis der Literaturhäuser 2018 dem tschechischen Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor und Publizisten Jaroslav Rudiš.
[mehr]
*