Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
01 Jan - 31 Dez

Ausstellung ausserhalb

Leben oder Schreiben. Warlam Schalamow

*

 
Literaturhaus Berlin / Internationale Gesellschaft «Memorial» / Konrad-Adenauer-Stiftung / Goethe-Institut Moskau / Gulag-Museum Moskau

 

Die Ausstellung über den wohl eindrucksvollsten literarischen Zeugen des Gulag, konzipiert von Christina Links und Wilfried Schoeller (Berlin), beruht auf einer langen deutsch-russischen Zusammenarbeit und versammelt herausragende biographische und literarische Dokumente aus dem Nachlass von Warlam Schalamow (1907-82), der sich mit seinen rund 150 «Erzählungen aus Kolyma» in jene Weltliteratur eingeschrieben hat, die sich den Lagern, dem Zerbrechen der Humanität, dem Regime des Bösen widmet.

Nach Stationen in Deutschland, Ost- und Westeuropa ist die Ausstellung nun auch in Russland zu sehen: in Moskau, St. Petersburg und Wologda.

 

ausführliche Informationen auf Russisch [pdf]

ausführliche Ankündigung auf Deutsch [pdf]

 

Memorial     literaturhaus berlin   GI Logo horizontal green PMS Uncoated    KAS

 

Eintritt: frei

Aktuell

Liebes Publikum,

von Januar bis März 2018 freuen wir uns auf ein spannendes Rahmenprogramm rund um die Ausstellung "Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse." 
Pünktlich zum Frühlingsanfang laden wir Sie hiermit schon einmal herzlich vorab zum Programm-Neustart am 20. und 21. März 2018 ins Literaturhaus Berlin ein!
Im Namen des gesamten Teams grüßen Sie voller Vorfreude, 
die neuen Leiterinnen Janika Gelinek und Sonja Longolius
[mehr]
*