Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
10 Dez  Sonntag
14:00 h Kaminzimmer

Im Garten der Lüste gedeiht kein Terror - wer tanzt, tötet nicht

Nicht nur in kriegerischen Auseinandersetzungen begegnen sich Menschen mit exzessiver Gewalt, auch in befriedeten Gesellschaften kommt es immer wieder zu scheinbar grundlosen grausamen Verbrechen. Franz Josef Wetz sucht nach Ursachen solcher »Orgien der Gewalt« und versucht zu erklären, warum derartige Ausbrüche auch im Zeitalter der Zivilisation noch so häufig anzutreffen sind. Jede Gesellschaft braucht Reservate für lustvolle Exzesse, in denen die Nachtseite unseres wilden Begehrens sozialverträglich ausgelebt werden kann.

Veranstalter: ehbb e.V.
Auskünfte: HH@telecolumbus.net
Eintritt: 6.- , Mitgl. erm. 4.- Euro