04 Feb  Mittwoch
20:00 h Großer Saal

Szilárd Borbély: Die Mittellosen

In einem kleinen Dorf am »Waldrücken«, im Nordosten Ungarns wächst ein kleiner Junge auf, der Erzähler des Romans »Die Mittellosen«. Früh hat er gelernt, wie man Tiere tötet und sich mit halbverfrorenen Fingern die Fußlappen bindet...
[mehr]

reservieren
05 Feb  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Michele Sarfatti: Die Juden im faschistischen Italien. Geschichte, Identität, Verfolgung

Moderation und Präsentation: Juliane Wetzel und Ulrich Wyrwa
[mehr]

reservieren
12 Feb  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Norbert Niemann: Die Einzigen

Marlene Krahl lebt für die Musik. Ihre Kompositionen und Forschungen im Bereich der elektronischen Avantgarde beanspruchen sie vollkommen, als ihr früherer Bandkollege Harry Bieler sie nach Jahren unerwartet in Venedig wieder trifft...
[mehr]

reservieren
13 Feb  Freitag
20:00 h Großer Saal

Was ist denn hier passiert?

Jörg Baberowski, Stefanie Schüler-Springorum und Michael Wildt sortieren Publikationen zur Geschichte, Kulturgeschichte, Politik und Literatur.
[mehr]

reservieren
15 Feb  Sonntag
11:00 h Foyer

Literarische Führung im und um das Literaturhaus Berlin

Treffpunkt Unteres Foyer

Lev Nussimbaum alias Essad Bey, seit 1920 im Berliner Exil, besuchte das russische Gymnasium in Charlottenburg, wo er die beiden Schwestern von Boris Pasternak kennenlernte.
[mehr]

19 Feb  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Das Drama des verirrten Idealismus

Franz Marc im Ersten Weltkrieg

Keiner der namhaften deutschen Künstler hat den Krieg als Sinnstifter so begrüßt wie Franz Marc...
[mehr]

reservieren